Jährliche maximale Überstunden als Berechnungsgrundlage