Wer sein Wunschauto zwar nicht bekommen konnte, aber trotzdem ein Fahrzeug kaufte, entschied sich in 48 Prozent für einen Gebrauchtwagen. 27 Prozent wählten ein anderes Modell der präferierten Marke, ein Viertel wechselte das Fabrikat.